Am meisten heimgesucht: Serie 9 Review

Und kein Protonenpaket in Sicht …

Wenn ich das bemerke, bereue ich es mehr, Freeview über Sky gewählt zu haben, als dass ich es vermisst habe Am meisten verfolgt bei LivingTV. Für kurze Zeit füllten die Wiederholungen auf FTN die Lücke, ebenso wie gelegentliche Geisterjagd mit… auf ITV, in dem die ehemalige Blue Peter-Moderatorin Girls Aloud, einige Radio 1-DJs und einen Bruchteil davon mitnahm Krönungsstraße mit gemischten Ergebnissen in die am meisten frequentierten Orte des Landes geworfen, aber beides war nicht so, als würde man zuschauen Am meisten verfolgt ein neuer. Einer der Darsteller von Krönungsstraße Einem Geist zu sagen, er solle sich verpissen, wie er es tat, schien sehr respektlos, nachdem er Derek Acorah jahrelang dabei zugesehen hatte, wie er sagte: Ooooowwwaaaahhh! in einem breiten Scouse-Akzent, ganz gleich, wer ihn besessen hat, ob er geduldig zusah, wie Kugeln (wahrscheinlich nicht mehr als Staubpartikel) herumschwebten, wie er Karl Beattie dabei zusah, wie er alleine in die Dunkelheit davonwanderte, und wie Yvette Fielding, obwohl sie mehr als zehn Jahre in pechschwarzen Gefängnissen und Armenhäusern gestanden hat und immer noch mit jedem Kieselstein, der neben ihren Füßen landet, einen halben Meter in die Luft springt.



Eigentlich ist sehr wenig in diesem neuen Zeitalter des Mehrkanalrundfunks gleich Am meisten verfolgt . Jede Woche Yvette Fielding und ihr Team aus Kamera- und Tonmännern, Hellsehern, Skeptikern und einigen sehr glücklichen Komparsen – oh, einer von ihnen zu sein! – Gehen Sie zu einem Spukhaus, Schloss oder Leuchtturm und bleiben Sie die ganze Nacht wach und nehmen Sie mit vielen Handycams auf, was passiert. Nach einigen Kulissen von Yvette, den derzeitigen Bewohnern, falls es tatsächlich welche gibt, und von Medium David Wells geht es mit dem Licht aus und weiter zu einer Nacht, die in der Dunkelheit verbracht wird und darauf wartet, dass Geister aus der Dunkelheit auftauchen. Anstelle der glänzenden Gespenster von Poltergeist, Am meisten verfolgt ist eher eine Lo-Fi-Affäre. Es sieht größtenteils aus wie CCTV-Aufnahmen, wird von Menschen mit Camcordern aufgenommen und zeigt ebenso wahrscheinlich die Hinterköpfe der Menschen, ihre Schuhe oder die Taschen ihrer Anoraks wie ihre Gesichter. Der Dialog wird nicht besser als, Scheiße! Hast du das gehört?, Heilige Scheiße! oder, Oh mein Gott … jemand hat mich gerade berührt! und alle, besonders diejenigen, die völlig neu in der Show sind, sehen die ganze Zeit über absolut verängstigt aus, nie mehr als wenn ein Stein, eine Münze oder ein Hühnerknochen vom Himmel auf ihr Gesicht fällt.
Absolut keine Am meisten verfolgt Die Melodramatik spielt jedoch eine Rolle. Es ist nicht nur das dümmste Stück Fernsehen, das Sie jemals sehen werden, sondern auch das aufregendste. Wenn Yvette sagt, dass sie ein Gesicht am Fenster sehen kann, wenn Karl die Geister auffordert, an die Wand zu klopfen, nur um dann einen mächtigen Krach zu hören oder wenn Yvette schreit, Jeepers! und alle, sogar der stämmige Kameramann, kreischen wie Mädchen, ihr werdet lachen, in die Dunkelheit spähen in der Hoffnung, ein Gespenst zu sehen und, wenn es draußen kalt und windig ist, euch zusammenrollen und froh sein, dass nicht ihr es seid die Zellen im Gefängnis von Beaumaris. Aber egal, dass er sich nie die Mühe gemacht hat, es für mich zu reparieren, mit Evel Knevel ein paar Londoner Busse zu springen, als ich ihm 1977 zum ersten Mal schrieb, ich würde Jim auf jeden Fall fragen, ob er es reparieren könnte, damit ich auftrete Am meisten verfolgt . Nehmen Sie dies als Bitte, sich dem anzuschließen Am meisten verfolgt Team, aber ich würde meinen eigenen Camcorder, Pro-Plus und superabsorbierende Inkontinenzeinlagen für eine Nacht mitbringen Am meisten verfolgt !

Diese neunte Serie wurde erstmals 2007 auf Living TV gezeigt und beginnt mit der Am meisten verfolgt Team am Southstack Lighthouse in Anglesey. David Wells belebt die Dinge mit einer Geschichte über Jack Jones, einen Leuchtturmwärter, der dort im Alter von 38 Jahren starb, und als der Wind auffrischt und der Regen fällt, bringen Yvette und Karl das Team ins Innere des Leuchtturms. Dort werden sie von Steinen beworfen, hören Gelächter von der Spitze des Leuchtturms und Stöhnen aus dem Geist von Jack Jones. Yvette sieht ein Gesicht an einem Fenster und als Karl die Verfolgung aufnimmt, sieht er eine Gestalt auf der Klippenspitze, die verschwindet, als er sich nähert. Und der neue Mann Geoff Adams scheint die Hauptlast von Jack Jones‘ Zorn auf sich zu ziehen. Danach, Am meisten verfolgt Nehmen Sie zu Boys All in Kent, wo David davon spricht, den Geist einer Frau zu sehen, die ein Skelett küsst. Es ist jedoch Beaumaris Gaol in Anglesey, das ist der Höhepunkt der ersten CD im Set, mit David Wells, der Death! flüsterte ihm in einem Korridor zu, von Karl, der in der Verurteilten Zelle saß, wo hingerichtete Gefangene ihre letzte Nacht allein lebend verbringen würden, und das Wimmern einer Sitzung mit einem Ouija-Brett hörte, bei der das Team eine unerwiderte Liebesaffäre aufdeckt Warden Watkins und ein männlicher Gefangener.
Die zweite Disc beginnt in Brougham Hall, Penrith, einem alten Herrenhaus mit einem mysteriösen Kruzifix im Garten und einem Steintisch, von dem ein lokales Medium glaubt, dass er für blutige und rituelle Opfer verwendet wurde. In den Hauptgebäuden hören Karl und Stuart Schritte und beschließen, nachzusehen, bevor Steine ​​auf sie geworfen werden und sie aus dem Gebäude treiben – Hier wird etwas Schlimmes passieren! – während Yvette und David eine Seance abhalten und feststellen, dass der Geist einer Frau namens Emily kommunizieren will. Als nächstes geht es weiter zum gotischen Landhaus in Alton Towers, wo die Am meisten verfolgt Team findet etwas Unangenehmes an einem Ort, der besser für Familienunterhaltung bekannt ist. David Wells wird von einem Geist beschimpft, der ein sehr unhöfliches Wort sagt, wird ins Auge gestochen und hat, Hexe! von den dortigen Geistern angeschrien, während Stuart den Fehler macht, die Geister zu bitten, ihm ein Zeichen zu zeigen, und Karl von einem schrecklichen Geist angegriffen wird.

Dies setzt sich durch Nachforschungen in der Dartford Library fort, die gut damit beginnen, dass Stuart und Karl die Nacht vor der Nachforschung auf dem Dachboden verbringen. Als David Wells ankommt, wenden sich die Dinge zum Schlechteren, er bekommt hämmernde Kopfschmerzen und hört Geflüster zwischen den Büchern. Angesichts der Funktion des Gebäudes überrascht es nicht, dass Wells von einer Bibliothekarin namens Kathleen heimgesucht wird, die sich als äußerst nützlich erweist. Zwischen dem Klopfen, dem Stöhnen und den seltsamen Geräuschen im Hintergrund, der Am meisten verfolgt Das Team stellt fest, dass Kathleen geschickt darin ist, Bücher zu finden. Als David Wells nach einem Buch über Philosophie fragt, fällt eines über Sokrates aus den Regalen. Als Stuart einen über Muhammed Ali erwähnt, fällt einer wenige Minuten später auf den Boden. Nun, das ist ein nützlicher Geist! Wo ist der Stift, den ich gerade hingelegt habe?
So geht es über die nächsten sechs Folgen und zwei Discs weiter, mit der Am meisten verfolgt Team geht nach Stockport Workhouse, Tatton Old Hall (mit Special Guest Carol Thatcher), Cammell Laird in Birkenhead, Sutton House (mit Gast Lee Ryan), Tatton Mansion und Matlock Bath Pavilion. Es geht weiter wie bei früheren Ermittlungen. Steine ​​werden geworfen, Klopfen ist an den Wänden zu hören und stämmige Männer wie Stuart und Geoff rennen mit Rufen wie „Fuuu…was ist?!“ aus den Zimmern. Es werden Seancen abgehalten, bei denen die Tische heftig zwischen den Teilnehmern hin und her schwanken und in den schönsten Momenten der Show sich alle umsehen, um zu sehen, wer gerade einen Fuß gegen ihr Bein gedrückt hat. Leere Blicke werden geteilt, als allen klar wird, dass sie eine Größe von achtundzwanzig Fuß haben müssten, um eine Hoffnung zu haben, einen mit der Entfernung zwischen ihnen zu berühren. Die denkwürdigsten Momente in diesen sechs Episoden sind David Wells, der aus einem Raum in Tatton Old Hall rennt, nachdem er eine schwarze Gestalt gesehen hat, die über die Möbel huschte, und einen Geist namens Tom, der eine starke Abneigung gegen Frauen hat und kurz nach Yvette ein Geklapper verursacht , Ich mag den Hurensohn nicht!
Egal wie gut diese Episoden sind, das wahre Interesse an dieser Serie kommt mit den letzten drei Episoden, die mit Hever Castle in Kent beginnen, bevor das Team in die berühmte Landschaft der Karpaten und in das legendäre Siebenbürgen reist. In Hever Castle begrüßt das Team das Gastmedium Johnnie Fiori, aber trotz der königlichen Verbindungen erscheinen weder Henry VIII noch Anne Bolelyn in den Kameras. Aber es gibt ein mysteriöses Knarren von einem Stuhl und Yvette bringt den Geist eines Priesters durcheinander, der im Priesterloch gefangen war.

Dies ist jedoch nur die Vorspeise für die Ankunft des Teams in Râsnov, Siebenbürgen, und die Besetzung eines befestigten Rückzugsortes in den Bergen. Skelette in den Kellern, ein mysteriöser Brunnen und gespenstische Stimmen, die ihnen aus der Dunkelheit zurufen, sind nur einige der Dinge, die die Am meisten verfolgt Team findet während ihrer Ermittlungen, während David Wells einen dunklen Schatten herumhuschen sieht. Währenddessen wagt sich Karl hinunter in den Skelettraum und bittet die Geister, einen großen Knall über seinem Kopf zu erzeugen. Sie sind mehr als bereit, zu verpflichten. In ihrer zweiten Nacht und nach einem Streit zwischen David und Yvette – Warum hast du mich berührt? Ich verdammt noch mal nicht! Das hast du verdammt noch mal! usw. – David erleidet einen psychischen Angriff, während Yvette alleine die 209 Fuß in einen mittelalterlichen Brunnen hinabsteigt und auf dem Grund menschliche Überreste findet!
Yvette beschreibt Siebenbürgen als ihre bisher aufregendste Untersuchung, und sie liegt nicht ganz falsch. Das Am meisten verfolgt Live Episoden machen viel Spaß, aber trotz ihres Sitz-der-Hosen-Formats passiert nur sehr wenig. Dies ist jedoch viel besser. Der Ort sieht trotz vermeintlicher Geister düster aus und ist mitten in der Nacht sehr dunkel und sehr ruhig. Die Herrenhäuser Großbritanniens eignen sich gut fürs Fernsehen, aber Siebenbürgen, obwohl es weniger Spuk als Alton Towers oder Tatton Old Hall bietet, scheint genau das zu sein Am meisten verfolgt sollte mehr tun. Wie Southstack Lighthouse ist es ein einsamer und unbewohnter Ort und perfekt dafür geeignet Am meisten verfolgt . Es ist ein schönes Finale einer ohnehin schon großartigen Serie.

Transfer
Angesichts der Natur von Am meisten verfolgt , es ist keine Show, die die technische Leistungsfähigkeit von DVD testet. Mehr als die Hälfte jeder Folge wird damit verbracht, sich Videomaterial anzusehen, das, obwohl es größtenteils mit Geräten in Sendequalität aufgenommen wurde, umso düsterer wird, als die Show verständlicherweise auf Nachtsicht angewiesen ist. Sobald Yvette ankündigt, dass es Zeit ist, das Licht auszuschalten, ist alles grün, die Augen reflektieren das Licht der Kameras und in hektischeren Momenten verliert sich alles in einer Bewegungsunschärfe und der Videoausrüstung, die versucht, sich neu zu fokussieren. In ähnlicher Weise wird der vorhandene Ton oft direkt über eingebaute Mikrofone aufgenommen, typischerweise wenn sich die Hauptgruppe auflöst und entweder Karl oder Geoff sich alleine in einem elenden Teil des Kellers wiederfinden, mit nichts als einem Camcorder und einem unangenehmen Geist als Gesellschaft.

Als solche, Am meisten verfolgt sieht nicht besonders gut aus, aber es dafür zu kritisieren geht ziemlich daneben. In Bezug auf die DVD-Präsentation, Am meisten verfolgt ist in anamorphotischem 1,78:1 und ist sicherlich mehr als in der Lage, das Material so vernünftig darzustellen, wie es sich jeder Fan wünschen könnte. Jede Disc enthält 135 Minuten Episoden und 75 Minuten Bonusmaterial, und während dies den Gesamtinhalt auf 210 Minuten bringt, bedeutet die Qualität der Videoquelle, dass die leichte Weichheit des Bildes nicht wirklich eine Rolle spielt. Obwohl das Bild von guter Qualität ist, bevor die Lichter ausgehen, ist es ein strittiger Punkt, sobald das Bild aus Nachtsichtmaterial besteht, ob die DVD einen hohen Standard hat oder nicht. Unabhängig von den Bemühungen der Produzenten, Am meisten verfolgt ist noch weich, dunkel und sehr, sehr grün. So sah es bei Living TV aus und hier ist es nicht ganz anders.
Ähnliches gilt für den DD2.0-Soundtrack, der jede Episode begleitet. Größtenteils ist der Dialog klar und kann gehört werden, aber angesichts der Art der verschiedenen Geräusche, die das Aufnahmegerät aufnimmt, gibt es Momente, in denen der Soundtrack (und die Hintergrundgeräusche) so verstärkt werden, dass man aufmerksam zuhört viel Zischen in der Hoffnung, ein böses Lachen zu hören. Auch hier kann man sagen, dass dies wirklich nicht besser, aber auch nicht schlechter ist als die von Living TV ausgestrahlte Version, komplett mit dem Lärm von zuschlagenden Türen und Fenstern, von Steinen, die in der Nähe der Crew landen, und dem Piepen von jeder Sprache, die stärker ist als, Flip! Schließlich gibt es keine Untertitel.

Extras
Das einzige Bonusmaterial auf diesen vier Discs ist Am meisten heimgesucht Extra , ein Blick hinter die Kulissen der Entstehung jeder Episode, beginnend mit der Ankunft des Teams vor Ort und endend am nächsten Tag mit einer sehr kurzen Erklärung der Ereignisse der vergangenen Nacht. Obwohl nicht speziell für diese DVD produziert – diese wurden unmittelbar nach der begleitenden Episode auf Living TV gezeigt – sind sie dennoch ziemlich interessant, weniger wenn es um die Einrichtung der Seite geht, sondern mehr wegen ihrer Erklärungen darüber, was in der Nacht passiert sein könnte Vor. Oder wie der ansässige Skeptiker Ciaran O’Keeffe sagen könnte, was vom Produktionsteam gefälscht wurde. Natürlich angesichts vergangener Kontroversen um Am meisten verfolgt , solche Dinge werden nie wirklich erklärt.

Gesamt
Ja, Am meisten verfolgt wurde das gegeben, was die meisten sicher als eine lächerlich hohe Punktzahl, aber sehr wenig Berührungen ansehen werden Am meisten verfolgt zur Unterhaltung. Es trampelt nicht nur alles andere wie es, wie z Die gruseligsten Orte der Erde , Ich bin berühmt und verängstigt! und sogar Yvette Fieldings eigene Geisterjagd mit… , aber mit seiner Mischung aus (ungewollter) Komödie, Grusel und Yvette, die bei jedem Geräusch aus der Haut springt, ist es derzeit wohl das Beste, was im Fernsehen läuft. Diese DVD ist, obwohl sie nichts Besonderes in Bezug auf Präsentation oder Extras ist, einfach eine gute Veröffentlichung von Am meisten verfolgt und ist, da Universal jetzt die Veröffentlichungen verwaltet, sehr viel besser als die einzelnen Bände früherer Jahre.

Blogs Albtraumgasse Die Powerpuff-Girls Ein Albtraum In Der Elm Street Spuk Blu-Ray-Rezension