Die ursprünglichen Darsteller von Flash kehren für die achte Staffel zurück

The Flash rast auf die achte Staffel zu und einige seiner Freunde sind mit dabei. Drei der Pfeilverse Die Hauptdarsteller der Show haben sich für die kommende Staffel angemeldet.

Jesse L. Martin, Danielle Panabaker und Candice Patton, die Joe West, Caitlin „Killer Frost“ Snow bzw. Iris West spielen, haben alle ihre Verträge für die Superhelden-TV-Serie verlängert. Termin berichtet, dass sie alle bis zum Ende der siebten Staffel, die derzeit ausgestrahlt wird, unter Vertrag standen. Grant Gustin, der den Titelflitzer spielt, hatte sich für mindestens eine weitere Staffel verpflichtet, und jetzt gesellen sich diese drei zu ihm.



Diese vier werden die einzigen Originaldarsteller sein, die in der nächsten Staffel übrig bleiben. Tom Cavanagh und Carlos Valdes treten am Ende der siebten Staffel aus und machen die Folge, die am 20. Juli 2021 auf CW ausgestrahlt wird, zu ihrem Finale. Es bleibt unklar, ob The Flash über die achte Staffel hinaus fortgesetzt wird – da Arrow beendet ist und Supergirl dieses Jahr endet, scheint es nicht unwahrscheinlich, dass auch Barry Allen seine Stiefel an den Nagel hängen wird.

YouTube-Thumbnail

Sollte The Flash bald enden, verlässt es den kleinen Bildschirm DCEU Gegenstück in guten Händen. Superman und Lois haben dieses Jahr gerade erst angefangen, und Legends of Tomorrow und Batgirl sind immer noch stark im Kommen. Eine andere Show, Black Lightning, über den Schulleiter Jefferson Pierce, der als blitzbetriebener Bürgerwehrmann das Verbrechen bekämpft, endete im vergangenen Mai nach vier Staffeln.

Wir müssen sehen, was die Zukunft für The Flash bereithält – und vergessen Sie nicht, dass wir es getan haben Der Blitz Film, auf den man sich auch freuen kann. Für mehr Comic-Spaß auf der anderen Seite des Ganges haben wir das MCU-Zeitleiste für Sie zu erkunden.

Pfeilverse Action & Abenteuer Superheld Fernseher
Blogs Albtraumgasse Die Powerpuff-Girls Ein Albtraum In Der Elm Street Spuk Blu-Ray-Rezension