Die besten Pixar-Filme – von Monsters Inc. bis Ratatouille

Beste Pixar-Filme: Woody, Buzz und Jessie in Toy Story 3, Mike und Sully in Monsters Inc. und Wall-E in Wall-E

Was sind die besten Pixar-Filme? Pixar, der Name, der die Computeranimation revolutionierte, ist eine der führenden Figuren des Genres und das Studio, das für einige der gesündesten und geradezu herzzerreißendsten verantwortlich ist Familienfilme in der Geschichte. Mit seinem Debütfilm und dem weltweit ersten CGI-Feature Toy Story, das die Art und Weise, wie wir Animationen sehen, völlig verändert, ist es ein Studio, das immer nach neuen künstlerischen Möglichkeiten strebt und weiterhin die Fantasie von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen anregt.

Mit einzigartigen Welten, intelligenten Geschichten und süßen Charakterdesigns mit weit aufgerissenen Augen hat Pixar eine Qualitätsgarantie und setzt mit jeder neuen Version die Messlatte für moderne Animation höher. Die Überlegenheit von Pixar ist zu diesem Zeitpunkt ziemlich unbestreitbar, da das Studio normalerweise jedes Jahr die Award-Szene dominiert und sowohl von Kritikern als auch von Animationskennern regelmäßig Wellen der Anerkennung erhält.



Wenn Sie das im Hinterkopf behalten, ist die eigentliche Frage, wie Sie die auswählen Die besten Pixar-Filme sind die besten, wenn fast alle von ihnen fantastisch sind? Nun, wir haben es geschafft, die Besten der Besten im Meer der Pixar-Magie zu finden. Wenn Sie jetzt eine Schachtel Taschentücher in der Nähe haben und bereit sind für etwas Animationsmagie ohne weiteres, hier ist unsere erweiterte Liste der besten Pixar-Filme aller Zeiten.

Was sind die besten Pixar-Filme?

  • Monster AG.
  • von innen nach außen
  • Findet Nemo
  • Weiter
  • Toy Story 3
  • Ratatouille
  • Die Unglaublichen 2
  • WALL-E
  • Das Leben eines Käfers
  • Seele
  • Hoch

Die besten Pixar-Filme: Boo und Sully in Monsters Inc.

Monster, Inc. (2001)

Pixars vierter Film und das Spielfilmdebüt von Pete Docter (Regisseur von Up und Inside Out), Monsters Inc., ist ein Muss auf jeder Top-Pixar-Liste. Es ist charmant, witzig, hat einige der besten Charakterdesigns, die in frühen CGI-Animationen zu sehen waren, und eine knallende Oscar-nominierte Originalmusik. Monsters Inc. erzählt die Geschichte einer Stadt voller Monster, die ihre Welt durch Kinderschreie (vor denen sie auch Angst haben) mit Energie versorgen, und handelt von der Überwindung der Angst.

Liebe Monster? Dann werden Sie diese lieben Horror-Filme

Es ist auch ein bisschen dystopisch und deutet auf die Schrecken des Kapitalismus und der Massenkontrolle hin, was es zu einem Drehbuch macht, das alle Altersgruppen genießen können. Obwohl es bei der Veröffentlichung an Shrek für den besten animierten Feature-Oscar verloren hat, ist Monsters Inc. nach all den Jahren als ikonisch und beliebt untergegangen und (sorry Scooby-Doo-Fans) hat immer noch die besten Tür- / Verfolgungsszenen, um die großen zu erreichen Bildschirm noch.

Die besten Pixar-Filme: Bing Bong spricht mit Joy and Sadness in Inside Out

Von innen nach außen (2015)

Inside Out ist eine einzigartige Animation, die tief in das Innenleben unseres Geistes eintaucht … im wahrsten Sinne des Wortes. Der Film verkörpert alles, was Pixar zu einem Animationskraftwerk macht; Es ist erfinderisch, voller sympathischer Charaktere und scheut sich nicht, Tragödien in eine bereits bewegende Geschichte zu streuen (R.I.P Bing Bong).

Die Handlung dreht sich um einen 11-jährigen Riley, der mit dem Stress eines großen Umzugs in eine neue Stadt fertig wird. Ihre Gefühle (jetzt als niedliche Charaktere verkörpert) müssen ihre Unterschiede klären, um ihr durch den stressigen Übergang zu helfen. Neben einem vielschichtigen Drehbuch, das sich bei der Bewältigung komplexer menschlicher Emotionen authentisch anfühlt, weist der Film auch einen hellen Animationsstil auf, der von der Broadway-Ästhetik der 50er Jahre inspiriert ist, wodurch sich dieses Pixar-Meisterwerk von seinen Mitbewerbern abhebt.

Die besten Pixar-Filme: Marlin und Dory spielen in „Findet Nemo“ mit Quallen

Findet Nemo (2003)

Bis heute hält Finding Nemo die Krone für den besten Unterwasser-Animationsfilm, sowohl was die Geschichte als auch den Kunststil betrifft. In Sachen Animation hat sich Pixar selbst übertroffen und Anfang der 2000er Jahre alle Erwartungen übertroffen, wobei die Beleuchtung und die Größe des CGI-Meeres eine ganze Generation von Animationsliebhabern beeindruckt haben.

Fühlen Sie sich mutig? Beobachten Sie diese Abenteuerfilme

Der Film hat auch eine unkomplizierte und einfache Handlung eines Clownfisches, der sich auf die Suche nach seinem entführten Sohn begibt. Das saubere Drehbuch hebt sich nie von der geschäftigen, wässrigen Umgebung ab und ist vollgepackt mit denkwürdigen Einzeilern, die Sie den Film jahrelang zitieren lassen werden. Wenn Sie beobachten, wie Schildkröten auf sprudelnden Strömungen reiten oder Unterwasserminen in den Gesichtern von Haien explodieren, ist es unmöglich, sich nicht in die Unterwasserwelt zu verlieben, wenn Sie „Findet Nemo“ sehen.

Die besten Pixar-Filme: Ian und Barley in Onward

Weiter (2020)

Die CGI-Animation von Pixar bewegt sich seit kurzem an der Grenze zwischen Realismus und Cartoony. Hintergründe sind in der Regel lebensecht, während Charaktere süß und farbenfroh sind. Onward ist Pixars erster echter Erfolg bei der Zusammenführung der beiden Stile, dem Aufbau einer Welt, die sich lebendig anfühlt und Sie in die Umgebung hineinzieht, anstatt dass die beiden Kunststile aufeinanderprallen und für eine unbequeme Uhr sorgen (wir sehen Sie, guter Dinosaurier).

Der Film ist auch, wie wir es von Pixar erwarten, eine originelle Geschichte voller Launen und enthält sogar ein paar Dungeons and Dragons-Referenzen. Die Questgeschichte von zwei Brüdern in einer magischen Welt ist voller Gags, kindlicher Wunder und Ostereier für alle Fantasy-Nerds da draußen. Wir bekommen auch einige herausragende Gesangsleistungen von Chris Pratt und Tom Holland, die Onward als einen der neuesten Hits von Pixar sowie als visuellen Maßstab für moderne Animationen hervorheben.

Die besten Pixar-Filme: Andy und Woody in Toy Story 3

Spielzeuggeschichte 3 (2010)

Toy Story 3 ist ein sentimentales Meisterwerk und das perfekte Finale der Saga von Andy und Woody. Ja, technisch gesehen gibt es einen vierten Film, aber das war der Titel, der die ersten beiden Filme komplett abgerundet hat und uns alle im Kino grölen ließ. Von der sauberen Animation bis zur Auseinandersetzung mit ausgereiften Themen ist Toy Story 3 wohl der Grund, warum die Serie als eine der besten angesehen wird, die Sie in der Filmgeschichte finden können.

Das Beste in der Filmgeschichte? Dies sind die beste Filme

Die Handlung konzentriert sich auf den natürlichen Verlauf des Lebens und zeigt, wie Andy sich jetzt auf das College vorbereitet und sich endgültig von Woody und Buzz verabschiedet. Bei seiner Veröffentlichung spiegelte der Film sein Publikum wider (da viele jetzt im gleichen Alter waren wie Andy selbst), während er gleichzeitig eine zeitlose Geschichte rund um die universelle menschliche Erfahrung des Alterns erfand. Es ist so ziemlich Pixar, der auf seinem Höhepunkt auftritt und uns farbenfrohe Welten bietet, während er die Wahrheiten des harten Lebens durch ein großartiges Drehbuch anspricht.

Die besten Pixar-Filme: Remy the Rat von Ratatouille

Ratatouille (2007)

Jeder kann kochen, sogar eine anthropomorphe Ratte. Obwohl Ratatouille eine der niedrigsten Kinokassen aller Pixar-Filme hat, gehört es zu den am meisten gelobten und beliebtesten Animationen von Pixar. Der Weg zum gefeierten Koch in Paris ist für jedes Nagetier ein harter Kampf, und der junge Remi sieht sich bei seiner kulinarischen Suche bald mit Widerständen, Kritikern und Gesundheitsinspektoren konfrontiert.

Jeder ist ein Kritiker: Die besten Disney-Bösewichte

Ratatouilles Geschichte ist so fantastisch, dass sie dazu beigetragen hat, den besten animierten Spielfilm bei den 80. Academy Awards zu gewinnen. Die Verflechtung von Themen wie Vorurteile, Leidenschaft und all die charmanten animierten Farbexplosionen in den Szenen, in denen sowohl Ratten als auch Menschen die universelle Freude am Geschmack erleben, passen so nahtlos zusammen, dass es leicht zu verstehen ist, warum Kritiker diesen Film lieben.

Die besten Pixar-Filme: Bob liest Jack-Jack in Die Unglaublichen 2 vor

Die Unglaublichen 2 (2018)

Brad Bird (Regisseur von „The Iron Giant“ und „Ratatouille“) sagte bekanntermaßen, dass er keine Fortsetzung von „Die Unglaublichen“ machen würde, es sei denn, er sei sicher, dass er es genauso gut machen könne wie der erste Film, und nach 14 Jahren hat er uns nicht enttäuscht. Abgesehen von einigen der fantasievollsten Kampfsequenzen, die in der modernen Animation im Allgemeinen zu sehen sind, zeigt The Incredibles 2 eine einzigartige Herangehensweise an Macht und Geschlechterrollen.

Superhelden! MCU-Filme in der richtigen Reihenfolge

Es geht darum, dass ein Held zu sein nicht nur bedeutet, dass Elastigirl den Tag rettet, sondern auch Eltern sein, Windeln wechseln und die Kinder zur Schule bringen kann. Eine Familie zu sein, erweist sich an sich als heroisch, verleiht dem Superhelden-Genre einen neuen Dreh und lässt Die Unglaublichen 2 für die ganze Familie genauso intelligent, originell und unterhaltsam erscheinen, wie es der erste Film war.

Die besten Pixar-Filme: Wall-E der Roboter im Animationsfilm Wall-E

WALL-E (2008)

Zu oft folgen Familienfilme der gleichen unbeschwerten Formel und meiden alle Geschichten auf der düsteren Seite der animierten Medaille. Wall-E bietet dunkle Themen, erstklassiges visuelles Geschichtenerzählen und wahrscheinlich den süßesten kleinen Roboter, den Sie jemals sehen werden. Im Kern ist es ein Film über Einsamkeit mit einer kleinen Animatronik, die durch die verschmutzte und verlassene Landschaft der zukünftigen Erde wandert.

Brauchen Sie mehr Science-Fiction? Diese Alien-Filme wird die Arbeit erledigen

Die erste Hälfte des Films enthält wenig bis gar keine Dialoge, was die Öffentlichkeit bei seiner Veröffentlichung schockierte, da billige Witze durch das Surren von Wall-E ersetzt wurden. Dieser relativ stille Film zeigt jedoch wirklich Pixars künstlerische Fähigkeiten und beweist, dass Sie keinen Slapstick oder lange Monologe brauchen, um jemanden zum Lachen oder Weinen zu bringen. Wall-E ist ein Film, der fachmännisch gemacht ist, Punkte über die globale Erwärmung und den Konsum auf leicht verdauliche Weise liefert und alles in allem einfach wahnsinnig liebenswert ist.

Die besten Pixar-Filme: Film von A Bug

Das Leben eines Käfers (1998)

Jede „Best of List“ braucht einen Joker, und unsere ist A Bug’s Life, die Underdog-Geschichte über eine Ameise, die einen Weg finden muss, ihre Kolonie vor einer Heuschreckenbande zu retten. Ja, die Geschichte ist ein bisschen vorhersehbar im Vergleich zu ihren vielschichtigen Pixar-Kollegen, aber was A Bug’s Life wirklich so spektakulär macht, ist das Spiel mit Perspektiven und der überlebensgroßen Welt, die in seiner Animation zu sehen ist.

Alltägliche Umgebungen durch die Augen eines Käfers zu erleben, verwandelt die alltäglichen Sehenswürdigkeiten in ein aufregendes neues Spektakel. Es ist ein Film, der sich darauf konzentriert, Spaß zu bieten, während Sie ihn erleben, die Zuschauer mit einer neuen Sicht auf unsere vertraute Welt zu begeistern und gleichzeitig eine Geschichte voller Witze und starker Charaktere mit viel Persönlichkeit zu erzählen. Es hinterlässt vielleicht kein emotionales Wrack, aber es ist ein Pixar-Film, der Sie zum Lächeln bringt und Sie dazu bringen wird, Animation als Kunstform zu schätzen.

Die besten Pixar-Filme: The Guides from Soul

Seele (2020)

Soul ist wahrscheinlich einer der bisher intellektuellsten und surrealsten Filme von Pixar und ein Film, der Sie in Ihrem Sitz schniefen lässt, während Sie gleichzeitig über den Sinn des Lebens nachdenken. Der Film folgt einem aufstrebenden Jazzmusiker Joe Gardner (Jamie Foxx), der nach einem lebensverändernden Auftritt einen Unfall mit einem Gully hat und plötzlich stirbt. Da er jedoch noch nicht bereit ist, ins Große Jenseits zu gehen, versuchen er und Soul 22 (Tina Fey), ihn zurück in das Land der Lebenden zu bringen.

Beeindruckende Kunst: Das Die besten Anime-Filme

Bei Soul geht es darum, unsere Zeit auf Erden schätzen zu lernen und einen Funken Freude in all den kleinen Wundern zu finden, die wir jeden Tag für selbstverständlich halten. Seine Auseinandersetzung mit riesigen philosophischen Themen, die Mischung aus 2D- und 3D-Animation und seine existentiellen und dunklen metaphorischen Bilder lassen ihn für alle Altersgruppen immens wirkungsvoll erscheinen und er ist ausgereifter und experimenteller als jeder andere Pixar-Film bisher.

Beste Pixar-Filme: Carl und Russell in Up

Auf (2009)

Nur wenige Filme sind so gesund oder herzzerreißend wie Pete Docters Up. Der Film erzählt die Geschichte von Carl Fredricksen (Edward Asner), einem älteren Mann, der sein Zuhause in ein DIY-Flugzeug verwandelt, damit er den Rest seiner Tage in Südamerika (dem Lebenstraum seiner verstorbenen Frau) verbringen kann. Ein blinder Pfadfinder, ein exotischer Vogel namens Kevin und ein sprechender Hund stören jedoch seine Pläne und zwingen Carl, sich seinem Schmerz zu stellen und in der Gegenwart zu leben.

Neben der herausragenden Sprachausgabe und seinem hellen Kunststil hat Up auch einen der besten Soundtracks der Filmgeschichte. Die von Michael Giacchino komponierte, mit dem Oscar ausgezeichnete Filmmusik wird Sie in Ihrem Sitz grölen lassen, während sie die meisterhaft ausgearbeitete Geschichte begleitet. Mit seinem tiefgründigen Drehbuch, der unterhaltsamen Besetzung und der fesselnden Atmosphäre ist an diesem Pixar-Film praktisch alles perfekt.

Sie können nicht genug Animationen bekommen? Schauen Sie sich unbedingt unsere Liste der an Die besten Animationsfilme .

Pixar Animation Familie DisneyPlus Filme
Blogs Albtraumgasse Die Powerpuff-Girls Ein Albtraum In Der Elm Street Spuk Blu-Ray-Rezension